Neue Domain registrieren oder alte Domain kaufen

17. September 2008 – 11:20

 

Wenn du noch keine Domain hast und auf der Suche nach der richtigen Domain bist, dann solltest du dir diesen Artikel genau durchlesen.

Die grundsätzliche Frage die sich immer stellt sollte man sich bereits weit vor der Überlegung welche Domain man verwenden will gestellt haben.

Es gibt hierzu drei Möglichkeiten, entweder man registriert sich eine neue Domain, man verwendet eine alte Domain oder man lässt es komplett sein, weil man das ganze Prinzip nicht verstanden hat und keine 6 Euro für eine Domain pro Jahr ausgeben will.

Die Vorteile und Nachteil der ersten beiden Alternativen (Kurzfassung):

Neue Domain reggen

Neue Domains kann man sich schnell und leicht registrieren. Manchmal (wenn man weis wo) sogar für unter 6 Euro im Jahr. Es lohnt sich also hier mal etwas genauer hinzuschauen und eben nicht gleich das erst beste Angebot des bekannten Webhosters anzunehmen.

Vor-und Nachteile neuer Domains 

  1.  Neue Domains in den index zu bringen dauert etwas – hast du etwas Zeit?
  2. Du kannst wenn du zu viel des guten tuest schnell in der Sandbox landen – machmal länger als du denkst…
  3. Du brauchst mehr Zeit und Energi, um überhaupt erste Ergebnisse in der SERPS bewundern zu können.

Alte Domain holen 

Du kannst schon mal für dein neues Projekt die Konkurrenz analysieren und vielleicht findest du dabei eine alte Domain, subdomain. Hierbei ist es cool, wenn du mit den angestrebten Keywords deine Suche durchführst. Wenn du also im Thema Fischzucht dein Projekt starten willst, dann suche doch mal einfach mit dem Keyword Fischzucht.

  1. Ich schreibe bewusst holen, das wo und wie werden wir noch lesen ;-)
  2. Die Sandbox ist in der Rege, wenn man nicht stümpferhaft vorgeht, ein sehr unbekannter Ort für Euch
  3. Manchmal bekommt man alte Domains sogar geschenkt ;-) weil die Betreiber das Projekt bereits seit langem aufgegeben haben
  4. Die Domain hat durch ihr alter bereits einen kleinen Trustbonus von Google

Worauf sollte ich achten, wenn ich mir eine Alte Domain organisiere?

  •  Ist die Domain bereits in der SERPS zu deinem angestrebeten Keyword zu finden
  • Wie alt ist die Domain
  • Welchen Trust hat die Domain bei Google und Co.
  • Welche Backlinks liegen auf der Domain? Wieviele und Welche Qualität haben diese Links?
  • Ist die Seite in Yahoo!Dir oder DMOZ gelistet?
  • War die Domain dauerhaft connectiert oder sogar geparkt? Hier hilft dir das Archiv.org .

Jetzt ran an den Speck … ein paar Kleinigkeiten solltest du aber noch bedenken….

  • Warum will der andere seine Domain aufgeben?
  • Wurde damit gespammt, oder hat er bereits ein paar Google Penalty bekommen?

Solltest du dir eine saubere und brandingfähige Domain geangelt haben, dann kannst du loslegen, entweder dirket auf dieser Domain oder du baust dein Projekt auf einer anderen Domain auf und redirectest via 301 auf die neue Domain von der trusty alten Domain um.

Sollte alles nicht klappen, dann versuch doch einfach mal von den großen zu lernen in dem du einfach zuhörst. Sistrix und SEOFM sind hier sehr gute Anlaufstellen.

 

Diese Icons verzweigen auf soziale Netzwerke bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • del.icio.us
  • Google
  • MisterWong.DE
  • StumbleUpon
  • Technorati