Geld verdienen mit Domains

21. September 2009 – 09:04

Was früher Immobilien in bester Lage waren sind heute Domains oder Domainnamen.
Generische Keyword Domains in allen Varianten sind heute Millionen Wert, auch im deutschsprachigen Bereich kann man sich bei guten Domains im Portfolio schnell ein paar freie Tage in der Sonne gönnen. Ein paar Beispiele mit welchen Domains es sich lohnen könnte.

Ob man die Domains dann nun bei Sedo parken sollte, um jedem zu zeigen, dass sie zu verkaufen sind und daraus dann ein paar CPC Einnahmen zu erzielen ist fraglich, aber so kann man sich die Kosten für Domains ganz ordentlich kompensieren. Vorausgesetzt man bekommt den einen oder anderen Kilck auf generische Domains zusammen.

Projektieren und dann verkaufen

meiner Ansicht nach macht die Projektierung mit einem Blog oder einer Microsite wesentlich mehr Sinn. Die Seite generiert dann sogar noch generischen Suchmaschinentraffic und bleibt im index. Die Kosten für Texter, Designer oder Blogger kann man sich dann schnell in 5 – 10 Jahren mittelfristig wieder refinanzieren lassen. Und dazu muss man keine Seite wie Online-kredit.me haben.

Eine Übersicht der bei SEDO gelisteten Domains, teilweise mit ordentlichen Backlinks, kann ich Euch gerne Online zukommen lassen. Kurze Info in den Comments sollte reichen.

Diese Icons verzweigen auf soziale Netzwerke bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • del.icio.us
  • Google
  • MisterWong.DE
  • StumbleUpon
  • Technorati

You must be logged in to post a comment.